Presse
08.09.2013, 16:14 Uhr | NWZ-Online
Diskussion ums Feuerwehrhaus entbrannt
CDU/SPD-Gruppe des Bockhorner Gemeinderates informiert sich über vergleichbare Einrichtungen
„Im Rat der Gemeinde Bockhorn stehen wichtige Entscheidungen zur Weiterentwicklung der beiden Bockhorner Feuerwehren an.“ Das teilte jetzt der stellvertretende Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende der CDU, Thorsten Krettek, mit. Aus diesem Grund haben sich Mitglieder der CDU/SPD-Gruppe bei der Feuerwehr in Linswege informiert, die 2010 ein neues Feuerwehrgerätehaus bezogen hatte.
Ortsbrandmeister Heiko zur Loye führte durch das Gebäude, das gleichzeitig auch als Dorfgemeinschaftshaus dient. So hätten auch Mittel aus dem Dorferneuerungsprogramm für den Neubau genutzt werden können. Linswege habe eine so genannte Feuerwehr mit Grundausstattung und verfüge über ein einziges Fahrzeug. Der Ortsbrandmeister führte aus: „Die Zusammenarbeit zwischen den Wehren im Ammerland ist klar geregelt und funktioniert gut. Nicht jeder Stützpunkt kann für alle Einsatzfälle gerüstet sein, da ist ein gutes Miteinander gefragt.“ Nach Auskunft von Thorsten Krettek hätten die Bockhorner Ratsmitglieder wichtige Informationen aus Linswege mitgenommen. Er sei sich mit dem Fraktionsvorsitzenden der SPD, Johann Helmerichs, einig: „Die Weiterentwicklung der Feuerwehren in Bockhorn bedeutet nicht nur eine Investition in neue Gebäude und Fahrzeuge, sondern auch die Stärkung der Zusammenarbeit der Wehren im gesamten Landkreis Friesland.“ Hintergrund der Diskussion ist, dass die Feuerwehrunfallkasse in einem Prüfbericht festgestellt hatte, dass Umbauten am Feuerwehrhaus in Bockhorn aus Sicherheitsgründen notwendig sind. Intern wird sogar von einem Neubau einer Fahrzeughalle gesprochen. Ratsmitglied Wolfgang Janßen (fraktionslos) hatte in einem Antrag gefordert, grundsätzlich über den Standort der Feuerwehr an der Schulstraße nachzudenken (NWZ  vom 9. August) und ebenfalls auf interkommunale Zusammenarbeit hingewiesen.

NWZ-Online, Kai Hippen
http://www.nwzonline.de/bockhorn/diskussion-ums-feuerwehrhaus-entbrannt_a_8,3,1701846491.html
Impressionen
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands